VG Weißenthurm
Rathaus mit Lindemann-Denkmal

AUSFALL!!
Unterwegs mit dem Ausscheller in Mülheim-Kärlich



Sprechen Mülheimer und Kärlicher eigentlich den gleichen Dialekt? Warum hört man in Verbindung mit dem Kolpingplatz oft den Ausspruch „Marie mach Platz“? Wer wollte, dass die heutige Bindestrich-Stadt den Namen „Kirschheim“ trägt? Die Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen erhält man bei dieser Erlebnis-Führung.
Der zweistündige Rundgang beginnt am Rathaus, wo zur vollen Stunde eine nicht ganz ernst gemeinte „Amtliche Bekanntmachung“ vorgetragen wird. Im Rahmen eines kleinen Spazierganges werden sodann mit Witz und Wissen die Mülheim-Kärlicher- Geschichte, die Kultur und das örtliche Leben erklärt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen zwar auch historische Gebäude und Plätze kennen; der Schwerpunkt liegt aber ganz woanders: Auf heitere Art und Weise wird die Mentalität der Mülheim-Kärlicher vorgestellt. Auch Anekdoten von ortsbekannten "Originalen" werden erzählt. Die Wegstrecke ist nicht anspruchsvoll und somit für Jung und Alt gleichermaßen geeignet (Achtung: es sind einige Treppenstufen zu bewältigen).

Begleiten Sie Horst Hohn in der Figur des „lebendigen Denkmals“ und genießen Sie nach der kurzweiligen Führung das gastronomische Angebot von Mülheim-Kärlich.

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und bietet auch Neubürgerinnen und Neubürger eine gute Gelegenheit, Ihre (neue) Heimat kennenzulernen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl  unbedingt erforderlich.
Sie erhalten keine gesonderte Anmeldebestätigung.

1 Nachmittag, 03.10.2022
Montag, 15:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mo03.10.2022
15:00 - 17:00 Uhr
Horst Hohn
222-1900
kostenfrei

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Volkshochschule der Verbandsgemeinde Weißenthurm

Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm

Tel.: +49 2637 913-0
Fax: +49 2637 913-100
vhs@vgwthurm.de
Lage & Routenplaner