Das 1x1 der Kleinen - Krippenpädagogik Bildung von Anfang an


>Kleinstkinder sind von Anfang an Akteure ihrer Entwicklung. Die Wissenschaft spricht vom „autonomen Säugling“, der über vielfältige Kompetenzen verfügt und sich forschend und experimentierend mit seiner Umwelt auseinander setzt, sie neugierig erkundet und strukturiert. Dafür benötigen sie aufmerksame und interessierte Erwachsene, die ihnen feinfühlig begegnen, Sicherheit bieten und sie darin unterstützen, sich die Welt selbstgesteuert anzueignen. Dem entsprechend ist Krippenpädagogik und das Arbeiten mit den Allerkleinsten in Kindergarten und Kinderkrippe, mehr als Wickeln, Fläschen geben und „Hoppe Reiter“ spielen.
>Pädagogische Fachkräfte erhalten an diesem Fortbildungstag einen fundierten und praxisnahen Einblick in die Besonderheiten der Krippenpädagogik. Hierzu zählen unter anderem Aspekte der Bindungstheorie, die Bedeutung der Eingewöhnung sowie fester Bezugspersonen und das Konzept der Feinfühligkeit. Darüber hinaus wird die Individualisierung von Tagesabläufen und Rhythmen (im Bezug auf Mahlzeiten, Schlaf- und Wachzeiten und Pflege) sowie die Bedeutung der Begegnung gleichaltriger Kinder untereinander  thematisiert und auf die Zusammenarbeit mit Eltern eingegangen. Des Weiteren wird die Ausstattung und Gestaltung von Räumen sowie geeignetes und ansprechendes Material inhaltlich einbezogen. Der Fortbildungstag betont insgesamt die hohe Verantwortung von Krippenpädagogen gegenüber Säuglingen und Kleinstkindern und deren Bedürfnissen im Alltag von Krippe und Kindergarten. 


 
1 Tag, 07.05.2018
Montag, 08:30 - 15:30 Uhr, 60 Min. Pause
1 Termin(e)
Katharina Lörsch
181-9006
Kursgebühr: 60,00 €
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Katharina Lörsch

Mülheim-Kärlich Kärlich
172-9902 10.11.17
Fr, Sa
Mülheim-Kärlich Kärlich
181-9050-10 22.02.18
Do, Fr, Sa
Mülheim-Kärlich Kärlich
182-9955 24.10.18
Mi, Do
Mülheim-Kärlich Kärlich
182-9954 09.11.18
Fr, Sa