Der rekonstruierte Töpferofen im Brennversuch (Foto: LEA/RGZM)

Die Erfolgsgeschichte der Mayener Töpfereien im Experimentallabor



Mayener Töpfern gelang es zwischen der Spätantike und dem Mittelalter überregionale Absatzmärkte in Mitteleuropa zu behaupten. Im Labor für Experimentelle Archäologie (LEA) des RGZM werden umfangreiche Studien zur Entwicklung und Leistungsfähigkeit der Brennöfen sowie zu den Werkstoffen der Zeit um 500 n. Chr. durchgeführt.




Teilnahme kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1 Abend, 05.11.2019
Dienstag, 18:00 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Michael Herdick
192-1101
Verbandsgemeindeverwaltung Großer Sitzungssaal, Kärlicher Straße 4, 56575 Weißenthurm
kostenfrei
Belegung: