Exkursion in die Tongrube „Carl Heinrich“ in Kärlich


Während der Führung werden drei typischen Abschnitte eines Tagebaues vorgestellt: Unverritztes Ausgangsgelände, in Abbau befindliche Fläche und rekultivierte / renaturierte Folgegestaltung nach Abbau einzelner Abschnitte. Neben der Anschauung des modernen Wirtschaftszweiges des Tonabbaus erhalten die Besucherinnen und Besucher außerdem einen Einblick in die Entstehung der Erdgeschichte.




Der Fußweg von der Kapelle bis zur Grube beträgt ca. 1,5 km (eine Strecke). Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk.
Hinweis: Bei ungünstigen Witterungsverhältnissen findet die Führung nicht statt.

Anmeldung erforderlich (über Kontaktdaten der VHS oder touristik@vgwthurm.de, Telefon: 02637/913-455)

1 Abend, 12.06.2018
Dienstag, 18:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Dieter Mannheim
Wolfgang Mannheim
Manfred Marschall
181-1116
Treffpunkt: Kapelle auf dem Kärlicher Berg (am Grubenzugang), Stationsweg, 56218 Mülheim-Kärlich
kostenfrei
Belegung: