Pixabay
Nachhaltig leben, arbeiten und konsumieren - Web-Seminarreihe für Frauen

Nachhaltig leben ohne Plastik



Frauen sind Schlüsselakteurinnen für einen nachhaltigen Lebensstil in ihrem sozialen Umfeld. Eine Einbeziehung geschlechterspezifischer Überlegungen in den Klimadiskurs sowie bei der Entwicklung nachhaltiger Maßnahmen ist daher unabdingbar.
In dieser Web-Seminarreihe können sich Frauen online über das Thema „Nachhaltige Entwicklung“ informieren. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Rolle jede Einzelne übernehmen kann auf dem Weg zu einer global gerechten, friedlichen und die Umwelt achtenden Gesellschaft.
Zu verschiedenen Themen erhalten Sie von Expertinnen die wichtigsten Hintergrundinformationen und Handlungsempfehlungen. Am Ende der Vorträge können den Referentinnen über einen Chat Fragen gestellt werden.

Bitte melden Sie sich bei Ihrer örtlichen Volkshochschule an. Eine Anmeldung nur zu einzelnen Terminen ist auch möglich. Geben Sie bei der Anmeldung bitte unbedingt eine Emailadresse an. Sie erhalten die Zugangsdaten zu dem Online-Seminarraum ca. eine Woche vor dem Webinar von Ihrer Volkshochschule.
Die Webinare werden kostenfrei angeboten, da die Kosten durch Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz zur Gleichstellung von Mann und Frau übernommen werden.

Inhalt:
Plastik umgibt uns überall im alltäglichen Leben. In Gebrauchsgegenständen, in Verpackungen, in der Kleidung und sogar als kleinste Teilchen in Kosmetikartikeln.
Jährlich produziert jede*r Deutsche*r durchschnittlich 37,4 Kilogramm Plastikmüll – damit belegen wir den dritten Platz im EU-Ranking. Weltweit gesehen gelangt außerdem auf den verschiedensten Wegen in etwa 9 Millionen Tonnen Plastikmüll pro Jahr über unsere Flüsse in die Weltmeere. Die Folgen sind unermesslich. Doch wie genau gelangt das Plastik eigentlich in die Meere und welche Auswirkungen ziehen dies mit sich? Wie kann man im Alltag den Plastikkonsum ganz leicht reduzieren? – sei es beim Einkauf von Lebensmitteln und Kleidung oder im alltäglichen Handeln.
Diese Fragen sowie noch viele weitere Hintergründe und Alternativen zum Plastik werden innerhalb dieses Webinars beantwortet und vorgestellt. Gerne können auch Sie sich einbringen und bspw. Ihre Ideen zur Plastikvermeidung während des Webinars im Chat miteinander teilen.

Es handelt sich um ein Online-Seminar. Sie benötigen eine stabile Internetverbindung und ggf. ein Headset.
1 Abend, 28.10.2020
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Natalie Blees, Klimaschutzmanagerin
202-1704
Web-Seminar - Onlineveranstaltung
kostenfrei
Belegung: